Start Kamine Ofenmagazin Koppe Symio

Koppe Symio

215
0
Herstellerlogo von Koppe

Über den Hersteller Koppe

Koppe entwickelt und produziert seit nun mehr als 80 Jahren Qualitätsöfen in der Oberpfalz nach höchsten Ansprüchen, weshalb der Name Koppe heutzutage für Kontinuität, Zuverlässigkeit und Qualität steht. Das von Generation zu Generation weitergeführte Familienunternehmen möchte in der heutigen hektischen Zeit, Ruhe, Gemütlichkeit, Wärme und Wohlgefühl zu Ihnen nach Hause bringen. Sie arbeiten stetig daran, ihren Kunden Kaminöfen in modernen, zeitlosen Designs unter Verwendung ausgereiftester und neuster Technik bieten zu können.

Innovation und Qualität – Made in Germany

Kaminöfen von Koppe zeichnen sich nicht nur durch erstklassig Verarbeitung und der Liebe zum Detail aus, sondern außerdem durch die Verwendung bester Materialien. So verwendet Koppe für den Großteil ihrer Türen und Roste hochwertigen Massiv-Guss, für Sichtscheiben ausschließlich Speziel-Glaskeramik, sowie außerdem luftgekühlte Griffe, Scheibenspülungen und viele weitere kleine Innovationen mit großen Einfluss auf das Heizerlebnis. Außerdem sind ihre Kaminöfen von führenden deutschen Prüfstellen geprüft und zertifiziert worden, wie zum Beispiel der Rhein-Ruhr Feuerstätten Prüfstätte. Aus diesen Gründen verkörpert Koppe heutzutage die Qualität – Made in Germany.

Koppe Symio Pelletofen

Der Koppe Symio

Der Symio ist ein Pelletofen aus dem Hause Koppe, welcher sowohl mit einzigartiger Optik, als auch der Ausstattung moderner Technik punkten kann. Der hier abgebildete Symio ist mit seidenweißen Kacheln verkleidet, welche den Ofen in Sachen Effizienz als Wärmespeicher positiv unterstützen. Die für einen Pelletofen große Sichtscheibe ermöglicht das uneingeschränkte Betrachten des Geschehens im Brennraum und somit einen wunderbaren Blick auf das Flammenspiel. Ein großer Türgriff erstreckt sich über die Länge der Feuerraumtür und setzt so ein funktionales Chromdetail.

Weitere Ausstattungsmöglichkeiten des Symio

Der hier abgebildete Symio ist mit seidenweißen Kacheln, sowie einem schwarzen Korpus ausgestattet. Das Bild aus schwarzen und weißen Bauteilen wirkt hierbei besonders harmonisch und ästhetisch. Neben den weißen Kacheln steht Ihnen jedoch außerdem eine Kachelverkleidung in Graphit, eine Verkleidung aus Naturstein, sowie eine unverkleidete Version mit Stahlfront zur Auswahl. Aufgrund der zeitlos-quadratischen Abmessungen von ca. 112cm Höhe und 66cm Breite, wirkt jedes der genannten Modellversionen gleichermaßen modern und optisch ansprechend.

Überzeugende Technische Daten

Der Symio lässt sich sehr günstig beheizen und erzielt dennoch überzeugende Heizergebnisse. Seine Heizleistung befindet sich zwischen 3,0 – 8,5kW, womit sich bereits größere- und mehrere Räume in Ihrem Eigenheim wunderbar beheizen lassen. Mit einem Abgasstrom von gerade einmal 5,6g pro Sekunde erreicht der Symio Wirkungsgrade von ca. 85,10% und somit auch die Energieeffizienzklasse A+.

Besondere Fortschritte durch moderne Technik

Koppe hat in den letzten Jahren des Öfteren mit nützlichen Innovationen punkten können, was sich auch im Symio widerspiegelt. Das größte nennenswerte Feature bei dem Symio ist das ECO-Triebwerk, welches die Pellets stromlos in den Brennraum befördert. Weitere interessante Features sind zum Beispiel der Einfülltrichter aus Edelstahl, die nützliche 3-Stufen Regulierung mit Stopp-Funktion oder der optional erhältliche Zugbegrenzer.

Die Materialien des Symio im Detail

Der Koppe Symio ist ein sehr hochwertiger Pelletofen. Dementsprechend hochwertige und qualitative Materialien kamen für die einzelnen Bauteile zum Einsatz. Die Dichtungen des Koppe Symio bestehen aus Glasfasergewebe, einem hoch hitzebeständigem sowie öl- und lösemittelresistenten Material. Diese Qualitätsdichtungen schützen neben austretenden Rauchgasen oder effizienznehmender Nebenluft auch die Sichtscheibe in der Ofentür. Durch die Sichtscheibe Ihres Koppe Symio können Sie nicht nur den uneingeschränkten Blick auf das Flammenspiel genießen, sondern ebenfalls kontrollieren, ob sie die Leistung steigern, senken oder bei belassen wollen. Ein weiteres entscheidendes Bauteil des Symio ist das massive Stehrost aus Gusseisen, welches vor herausfallendem Brenngut schützt.

Stehrost des Koppe Symio

Das Stehrost

Das Stehrost des Symio erfüllt im Wesentlichen die Aufgabe, herausfallende Pellets aufzuhalten, sowie die Sichtscheibe vor diesen zu schützen. Aufgrund der sich stetig verändernden Brenngutlage im Pelletofen ist dies keine Seltenheit, wird jedoch von dem Stehrost optimal abgefangen. Das Stehrost des Symio besteht aus massivem Gusseisen, um den hohen Temperaturen optimal und langlebig standhalten zu können. Sollte das Stehrost dennoch aus unbekannten Gründen Defekte oder Verschleiß erleiden, empfehlen wir Ihnen, dieses unbedingt vor dem nächsten Befeuern auszutauschen um die nötige Sicherheit zu gewährleisten.

Die Tür- und Scheibendichtung

Die Dichtungen Ihres Kaminofens erfüllen die wesentliche Aufgabe, den Brennraum abzudichten und das Feuer vor Nebenluft zu schützen. Verschlissene Dichtungen härten aus und werden luftdurchlässig, was wiederum den Brennvorgang erheblich beeinträchtigt. Zieht sich das Feuer ungewollt Nebenluft, wird der Abbrand beschleunigt. Dies führt zu weniger Effizienz und einem erhöhten Pelletverbrauch. Eine weitere Beeinträchtigung wäre der beschleunigte Verschleiß anderer Komponenten Ihres Kaminofens. Die Scheibendichtung gewährt der Sichtscheibe einen gewissen Spielraum, damit sich diese ausdehnen kann sobald der Kaminofen befeuert wird.

Die Sichtscheibe

Die Sichtscheibe Ihres Koppe Symio erlaubt Ihnen die uneingeschränkte Sicht auf das Feuer im Brennraum. Damit diese uneingeschränkte Sicht lange Zeit erhalten bleibt, müssen Sie die Sichtscheibe regelmäßig reinigen und pflegen. Das liegt daran, da sich auf Dauer Ruß- und weitere Verschmutzungen in die Glasoberfläche einbrennen. Ist dies bereits der Fall, gibt es mehrere Möglichkeiten diese Verschmutzungen zu entfernen. Sollte jedoch sowohl der Kaminglasreiniger, als auch der Trockenschwamm die Verschmutzungen nicht entfernen können, da sich diese bereits zu stark in die Glasoberfläche eingebrannt haben, hilft lediglich ein Austausch der Sichtscheibe.

Entrußerpelltes zur einfachen Pflege

Die richtige Pflege des Symio

Der Pelletofen Symio von Koppe ist besonders pflegearm, sodass auf großartige „Pflegeeinsätze“ verzichtet werden kann. Dennoch sollte auch ein Pelletofen wie der Symio regelmäßig gereinigt werden. Nur so kann ein ansprechender und voll intakter Zustand lange Zeit erhalten bleiben. Zu der Pflege des Symio gehört zum Beispiel, die Sichtscheibe und den Brennertopf zu reinigen, verschlissene Dichtungen auszuwechseln oder auch Entrußerpellets regelmäßig zu benutzen.

Verschleißanzeichen der Bauteile

Aufgrund der hohen mechanischen und thermischen Belastungen lässt sich Verschleiß an wichtigen Bauteilen nicht ausschließen. Wir empfehlen Ihnen daher die einzelnen Bauteile, insbesondere solche die für Sicherheit oder Effizienz bedeutend sind, regelmäßig zu kontrollieren und notfalls auszutauschen. Ein Befeuern des Symio trotz verschlissener Bauteile kann nicht nur der Effizienz, sondern auch der Sicherheit zur Last fallen und diese beeinträchtigen.

Wamiso Logo

Koppe Symio Ersatzteile

Die Ersatzteilbeschaffung ist aufgrund mehrerer spezialisierter Shops einfacher wie nie zuvor. Diese spezialisierten Shops verzeichnen ein Sortiment von über 40.000 Artikeln. Mithilfe einfacher Filterfunktionen können Sie lediglich mit den Angaben des Herstellers und des Modells die passenden Ersatzteile finden. Wählen Sie demzufolge einfach als Hersteller – Koppe, und als Modell – Symio aus und lassen sich kostengünstige Ersatzteile zeigen.