Start Ersatzteile Materialien Stahlbauteile

Stahlbauteile

225
0

Der Werkstoff Stahl

Stahl wird als Eisen-Kohlenstoff-Legierung mit einem Kohlenstoffanteil von maximal 2% definiert. Handelt es sich um eine Eisen-Kohlenstoff-Legierung mit einem höheren Kohlenstoffanteil als 2% , gilt dieser Werkstoff als Gusseisen.

Stahlbauteile an einem Kaminofen

Das wohl bekannteste Bauteil von Ihrem Kaminofen, welches aus Stahl besteht, ist der Kaminkorpus. Für den Kaminkorpus wird dieser Werkstoff gerne genutzt, da er viele Möglichkeiten bietet, einen komplexen Kaminofen-Korpus zu konstruieren und zu schmieden. Dies hebt Stahl vorteilhaft vom Guss ab. Aus Guss lassen sich aufgrund der Herstellungsverfahren lediglich einfache Formen konstruieren. Je nach Einsatzzweck und ästhetischen Ansprüchen haben beide Materialien ihre Vorteile. Jedoch besteht nicht nur der Kaminkorpus des Öfteren aus Stahl, sondern ebenfalls interne Bauteile wie zum Beispiel die Zugumlenkung, die Brennraumauskleidung und Rostlager.

Wie werden solche Bauteile aus Stahl hergestellt

Die Herstellung eines Bauteiles aus Stahl startet bei den meisten Herstellern nicht bei der Schmelze, sondern mit dem Erhalt fertiger Stahlplatten. Die Schmelze ist ein äußerst Energieraubender, aufwendiger Prozess ist, bei dem Temperaturen von 1400 – 1536 Grad erreicht werden müssen. Daher ist es für die Hersteller von Kaminöfen schlichtweg klüger, auf vorproduzierte Stahlplatten zurückzugreifen, welche lediglich in die gewünschte Form gestanzt, bzw. gekantet werden müssen. Einer der großen Vorteile von Stahl ist, dass dieser sich im warmen und kalten Zustand verformen lässt.

Das macht Stahl vorteilhafter für komplexe Strukturen, als Guss

Guss ist ein sehr massives Material. Es lässt sich bei vergleichsweise geringer Temperatur in die gewünschte Hohlform gießen. Der Nachteil ist, dass Makel im Nachhinein nicht ausgebessert werden können, da sich Guss kaum – bis gar nicht schmieden lässt. Es würde sich nicht verformen, sondern Brechen. Auch lassen sich keine komplexen Kaminofenkorpusse formen, wie es im Vergleich mit Stahl möglich ist.

Stahl – breit gefächerte Anwendungsbereiche

Die Anwendungsbereiche von Stahl sind nicht nur breit gefächert, sondern aus dem 21. Jahrhundert kaum wegzudenken. Bereits vor mehr als 3500 Jahren wurden erste schmiedbare Eisenwerkstoffe, meist für Waffen hergestellt. Heutzutage ist Stahl der bedeutsamste Werkstoff für beispielsweise: den Maschinenbau, Fahrzeugindustrie, Hoch- und Tiefbau, Werkzeuge und vielen weiteren. Aufgrund der guten Eigenschaften des Schmiedens, Schweißen oder Fräsens, hat es im Laufe der Zeit auch in der Kaminofenindustrie an Beliebtheit gewonnen.

Vorteile bei Bauteilen aus Stahl?

Zusammengefasst ist es ein idealer Werkstoff, um komplexe und ästhetisch ansprechende Kaminkorpusse herzustellen. Es lässt sich im warmen sowie kalten Zustand gut verarbeiten. Zudem lässt sich dieser Werkstoff gut schweißen und schmieden. Es weist außerdem eine hohe Festigkeit und Formbeständigkeit unter hohen Temperaturen auf.

Verschleißanzeichen dieses Werkstoffs

Wenn Stahl ein so haltbarer Werkstoff ist, stellt sich natürlich die Frage, welche Verschleißanzeichen es annehmen kann. Die Festigkeit nimmt mit zunehmender Temperatur ab, sprich: Stahlbauteile erleiden auf Dauer keinen Standverschleiß, sondern nur während des Befeuerns von Ihrem Kaminofen. Dieser kann sich in Form von verzogenen Bauteilen, sowie unschönen Verfärbungen äußern.

Zugumlenkung aus Stahl

Woher bekomme ich Ersatzteile?

Mehrere Hersteller, wie zum Beispiel Justus oder Contura, verbauen Stahl in Ihren Kaminöfen meist in Form der Zugumlenkung. Passgenaue und Originale Ersatzteile für Ihren Kaminofen erhalten Sie in mehreren Online-Shops, wie zum Beispiel: Kaminofen-Ersatzteil.de, Cerberuskaminhaus.de und Wamiso.com. Diese Shops haben ihren Schwerpunkt auf die Ersatzteile von Kaminöfen gesetzt und bieten auch eine umfassende Kundenberatung an.

Stahl Ofenlack

Neuer Glanz für alte Bauteile

Haben die Stahlbauteile von Ihrem Kaminofen an Glanz verloren? Kratzer im Kaminkorpus? Kleine Beschädigungen, welche Sie retuschieren wollen? Mehrere Hersteller bieten den hitzebeständigen Lack Ihrer Kaminöfen in Spraydosen für Zuhause an. Lotus bietet zum Beispiel ihren Ofenlack schwarzmetallic in einer großen 400ml Dose an.