Start Ersatzteile Hark Ersatzteile

Hark Ersatzteile

658
0

Kaminöfen von Hark – Rasante Firmengeschichte

Die Firmengeschichte von Hark findet seinen Ursprung im März 1971, mit der Gründung der Hark GmbH von Werner Hark, welche sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Kaminen und Kachelöfen spezialisiert hat. Nur 2 Jahre nach der Gründung erwarb er ein über 6.500qm großes Grundstück in Duisburg, welches als Produktionshalle, Verkaufsfläche und Verwaltung genutzt wurde. Etwa ein Jahrzehnt später wurde mächtig aufgerüstet, mit Fertigungs- und Lagerhallen, welche sich über mehr als 31.000qm erstrecken. Nach kurzer Zeit erfreute man sich dann im Jahre 2008 über 75 Verkaufsausstellungen, welche bundesweit Kaminöfen von Hark vertreiben. Seit nun fast einem halben Jahrhundert bringen Kaminöfen von Hark die Wärme zu Ihnen nach Hause – Und das sehr erfolgreich. Heutzutage ist Hark ein gefestigter Kaminofenhersteller, welcher internationales Ansehen genießt.

Renommierter Kaminofenproduzent – Hark

Hark hast sich im Laufe der Jahrzehnte nicht nur durch gute Qualität auf dem Markt gefestigt. Außerdem hat sich Hark durch innovative Technik behaupten können. Hark entwickelte und führte 2008 erfolgreich eine ECOplus-Technik am Markt ein, welche den Holzverbrauch und gleichzeitig den Feinstaub erheblich senkt. 2009 wurde Hark durch das ECOplus Verbrennungskonzept mit dem Initiativpreis NRW ausgezeichnet.

Erfolgsmodelle aus dem Hause Hark

Es gibt viele Modelle, an denen man die Qualität und hohe Verarbeitung der Kaminöfen von Hark erkennen kann. Ein paar ihrer Erfolgsmodelle sind zum Beispiel:

Obwohl Hark moderne Feuerstätten baut, die nicht nur in Sachen Technik, sondern auch im Design den Fortschritt der Hark GmbH verkörpern, müssen auch diese Feuerstätten regelmäßig gewartet und gepflegt werden. Verschlissene Teile sollten Sie ebenfalls wenn nötig austauschen. Gängige Verschleißteile sind zum Beispiel: Sichtscheiben, Dichtungen, Brennraumsteine und sogar das Ascherost.

Eine klare Sicht – Mit Sichtscheiben von Hark

Sichtscheiben erfüllen nicht nur einen Designaspekt, sondern viele weitere Funktionen, welche eine Sichtscheibe frei von Rissen oder Brüchen in einem einwandfreien Zustand erfordern. Brennt das herrlich Lodernde im Brennraum vor sich hin, ist die Sichtscheibe das einzige, was zwischen Ihnen und den Flammen steht. Umso wichtiger ist es, dass sie sich in einem einwandfreien, voll funktionstüchtigen Zustand befindet. Rußverschmutzungen, insbesondere eingebrannte, sind keine Gefahr, für viele Kaminofennutzer aber bereits ein Grund zur Erneuerung der Sichtscheibe. Gefährlich wird es dann, wenn Ihre Sichtscheibe erkennbare Risse, oder sogar Brüche im Laufe des Verschleißprozesses davongetragen hat. Stören Sie sich an eingebrannten Rußverschmutzungen oder benötigen Sie aufgrund von Rissen eine neue Sichtscheibe? Dann wechseln Sie Ihre alte Sichtscheibe umgehend gegen eine neue aus und genießen Sie wieder die klare Sicht auf das Feuer!

Kaminofendichtungen – noch dicht?

Die Dichtungen von Kaminöfen sind äußerst wichtig, damit ein optimaler Brennvorgang gewährleistet werden kann. Sie dichten den Brennraum und dementsprechend auch das Feuer während des Brennvorgangs ab, sodass sich das Feuer Luft nur über den Luftregler ziehen kann. Sind die Dichtungen defekt, sprich: ausgehärtet, porös und luftdurchlässig, zieht sich das Feuer unkontrolliert Luft, was einen schnellen und wenig effizienten Abbrand zur Folge hat. Jedoch tragen defekte Dichtungen nicht nur zu einem schlechten Brennvorgang bei. Sie können außerdem Verursacher von Folgeschäden sein, wie zum Beispiel der Sichtscheibe. Ist die Scheibendichtung ausgehärtet, kann sich die Sichtscheibe während des Brennvorgangs nicht optimal ausdehnen und brechen. Außerdem kann Luftdurchlässigkeit der Dichtungen an Tür- oder Sichtscheibe eine Freisetzung von gesundheitsschädlichen Rauchgasen zur Folge haben. Überprüfen Sie regelmäßig die Dichtungen Ihres Hark Kaminofens.

Die Brennraumauskleidung von Hark

Die Brennraumauskleidung eines Kaminofens fungiert nicht nur als Wärmespeicher für mehrere Stunden, sondern schützt ebenfalls den Kaminkorpus vor zu großer Hitze. Sie ist also von großer Bedeutung für ein erwärmendes, aber auch sicheres Befeuern Ihres Kaminofens. Leider setzt die große thermische Belastung der Brennraumauskleidung in Form von Verschleiß zu, was die Steine porös, bröselig und auf Dauer anfälliger für Brüche macht. Eine funktionierende Feuerraumauskleidung ist wichtig für die Sicherheit und Effizienz Ihres Kaminofens. Sollten Sie daher verschlissene bzw. gebrochene Brennraumsteine feststellen, raten wir Ihnen diese vor dem nächsten Befeuern gegen eine neue Brennraumauskleidung, oder auch einzelne Brennraumsteine auszuwechseln.

Ascheroste für Hark Kaminöfen

Das Ascherost spielt eine zentrale Rolle beim Befeuern eines Kaminofens. Es trägt das Brennholz und lässt die Asche durch seine gitterförmige Struktur in den Aschekasten fallen. Zum einen befindet sich so weniger Asche im Brennraum und zum anderen ist das Entsorgen der Asche kinderleicht. Ascheroste bestehen häufig aus massivem Gusseisen. Aber auch massives Gusseisen erleidet im Laufe der Zeit Verschleiß, wodurch sich das Ascherost im Laufe der Zeit verzieht oder sogar brechen kann. Tauschen Sie ein verzogenes oder gebrochenes Ascherost umgehend gegen ein neues Ascherost, damit Sie Ihren Hark Kaminofen wieder unbeschwert genießen können.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Benötigen Sie Ersatzteile für Ihren Hark Kaminofen? Oder Zubehör für die richtige Pflege & Wartung? Keine Sorge, auf Kaminofen-Ersatzteil.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, für viele bewährte Kaminofenhersteller preiswert Ersatzteile online zu bestellen.