Start Ersatzteile Die Top 3 der häufigsten Ursachen für eine defekte Sichtscheibe

Die Top 3 der häufigsten Ursachen für eine defekte Sichtscheibe

146
0

Die Sichtscheibe – ein wertvolles Bauteil

Die Sichtscheibe spielt nicht nur für die meisten Ofenbetreiber, sondern auch für die Sicherheit eine große Rolle. Sie lässt erst die einzigartige Ofenatmosphäre aufkommen, die man sich von seinem Ofen so sehr wünscht. Die Sichtscheibe ist allerdings auch das einzige Bauteil, welches Sie von den herrlich lodernden Flammen im Brennraum trennt. Um so wichtiger ist es, dass der Ofen nur mit einer intakten Sichtscheibe befeuert wird.

Anfälliges Bauteil für Verschleiß und Defekte

Dies ist jedoch nicht immer möglich. Bei der Sichtscheibe handelt es sich schließlich um ein typisches Verschleißteil und ein anfälliges Bauteil für Defekte. Eine defekte Sichtscheibe ist ein besonders großes Ärgernis. Oftmals kostet Sie ein paar Hundert Euro und zählt damit schon zu den kostspieligen Ersatzteilen.

Wir raten Ihnen dazu, die Sichtscheibe bereits bei kleinen Mängeln, z. B. einem kleinen Riss auszutauschen, da sich dieser bereits beim nächsten Befeuern ausdehnen oder sogar brechen kann. Eine defekte Sichtscheibe kann viele Ursachen haben, die Top 3 sind:

  • Überhitzung durch zu heißes Befeuern
  • Spannungsrisse durch Scheibenhalter
  • Zu hohe mechanische Belastungen

Gerissenes Scheibenglas durch typisches Überhitzen

1.) Überhitzung durch zu heißes Befeuern

Die Sichtscheibe Ihres Kaminofens hält wie andere Bauteile auch, den Temperaturen nur bis zu einer bestimmten Maximaltemperatur aus. Wird sie überschritten, kann das den Verschleiß schnell vorantreiben oder Defekte verursachen. Grob kann man sagen, dass eine Kaminofen-Sichtscheibe Temperaturen von ungefähr 700 °C aushält. Bei jedem Grad Celsius darüber lässt ein Defekt nicht lange auf sich warten.

Damit Ihr Kaminofen nicht überhitzt, ist es wichtig, nur zulässige Brennstoffe zu verfeuern. Ein nur für Scheitholz zugelassener Kaminofen ist auch dementsprechend an diesen Temperaturbereich angepasst. Unzulässige Brennstoffe verbrennen eventuell in einem höheren Temperaturbereich und würden so dem Kaminofen erheblich schaden.

2.) Spannungsrisse durch zu fest angezogene Scheibenhalter

Die meisten Kaminofen-Hersteller befestigen die Ofentüren mithilfe sog. Scheibenhalter an der Ofentür. Um die neue Sichtscheibe einzubauen, müssen die montierten Scheibhalter gelöst und nach Einbau wieder festgezogen werden. Genau hier passiert vielen ein entscheidender Fehler: Die Scheibenhalter werden zu fest angezogen.

Defekte Sichtscheibe - Gerissen durch das zu feste Anziehen von Brennholz

Aufgrund der enormen Temperaturen während eines Feuers dehnt sich auch die Sichtscheibe ein klein wenig aus. Sind nun jedoch die Scheibhalter „bombenfest“ angezogen, kann sie sich nicht ausdehnen, es entstehen Spannungen und zack, schon ist die Scheibe gerissen. Diese Defekt-Ursache kann man jedoch durch das richtige Einbauen verhindern. Ziehen Sie die Scheibenhalter nur handfest an und lösen Sie die Schrauben um ½ – 1 Umdrehung, um ihr genügend Spielraum zu ermöglichen.

Defekte Sichtscheibe - Gerissen durch mechanische Belastungen von Brennholz

3.) Zu hohe mechanische Belastungen

Die Sichtscheibe kann auch aufgrund zu hoher mechanischer Belastungen brechen. Unter mechanischen Belastungen wird beispielsweise an die Sichtscheibe drückende Holzscheite verstanden. Nach dem Nachlegen von Brennholz verbrennt dieses nicht starr in der Brennkammer, sondern ändert nach und nach seine Struktur und Form. So kann es durchaus vorkommen, dass das Holz verrutscht und gegen die Sichtscheibe drückt.

Aufgrund der heißen Temperaturen sowie der Druckausübung des Brennholzes kann die Sichtscheibe dann brechen. Um dies zu verhindern, sollte regelmäßig ein Blick auf das Feuer geworfen werden. Wenn sich einzelne Holzscheite zu nah an der Sichtscheibe befinden, können diese ganz einfach mithilfe eines Schürhakens zurechtgerückt werden.

Neue Sichtscheibe? – Auch die Dichtungen auswechseln!

Wenn Sie Ihre Sichtscheibe gegen eine Neue auswechseln, ist es wichtig, im selben Zuge auch die Scheibendichtung auszuwechseln. Sie gewährt der Sichtscheibe eine Art Ausdehnungsspielraum. Dieser wird von der Sichtscheibe benötigt, um sich während der einwirkenden Hitze ausdehnen zu können. Mit einer verschlissenen und somit auch ausgehärteten Dichtung ist dies jedoch nicht vollends möglich, was die Lebensdauer einer neuen Sichtscheibe um einiges verkürzen könnte.

Ersatzteile einfach auf Wamiso.com bestellen!

Benötigen Sie eine neue Sichtscheibe für Ihren Kaminofen? Dazu eine passgenaue Scheibendichtung für Ihr Modell? Ersatzteile bestellt man heutzutage am einfachsten online. In Online-Shops wie Wamiso.com findet nahezu jeder aus über 40.000 Artikeln genau seine benötigten Ersatzteile.