Start Ersatzteile Olsberg Ersatzteile

Olsberg Ersatzteile

123
0

Olsberg – eines der ältesten Familienunternehmen Deutschlands

Olsberg ist ein über 430 Jahre altes Familienunternehmen mit Sitz in Olsberg und mittlerweile 500 Mitarbeitern. Die Olsberg Unternehmensgruppe deckt neben der Heiztechnik auch weitere interessante Branchen ab, wie zum Beispiel Robotic, Antriebstechnik, Maschinenbau, Nutzfahrzeugbau und viele weitere. Aufgrund einer mehr als vier Jahrhunderten zurückliegender Firmengeschichte ist der genaue Unternehmensursprung nicht detailliert zurückzuführen. Begonnen hat sie jedoch in der „Olsberger Hütte“ mit einer Erzschmelze. Eine derart alte Unternehmensgeschichte ist in Deutschland heutzutage eine Seltenheit, weshalb Olsberg auch zu einem der ältesten Familienunternehmen Deutschlands zählt. So einzigartig wie ihre Unternehmensgeschichte sind auch ihre Produkte im Bereich der Heiztechnik. Mit hochwertigen Kamin- und Pelletöfen hat sich Olsberg auch in dieser Branche einen Namen gemacht und auf dem Markt behaupten können.

Die Grundsätze Olsbergs

Die Unternehmensgruppe Olsberg hat mehrere Grundsätze, nach denen sich der Unternehmensalltag richtet. An oberster Stelle steht die Kundenorientierung, da sie die Kundenzufriedenheit als „ständigen Auftrag“ sehen. Zudem steht ebenfalls zielorientiertes Arbeiten in Zusammenarbeit eines jeden Mitarbeiters unter großer Eigenverantwortung im Augenmerk der Unternehmensgruppe.

Der Wert eines jeden Mitarbeiters steht ebenfalls im Vordergrund. Nachwuchsförderung, sowie Solidarität und Flexibilität untereinander wird einer der Gründe für den unternehmerischen Erfolg sein. Bei jeder ihrer Branchenaktivitäten wird außerdem auf Nachhaltigkeit, sowie auf den richtigen Umgang mit den verfügbaren Ressourcen, sprich: Kapital, Umwelt und Rohstoffen geachtet.

Die Produktion in Königshütte

In einer Gießerei Königshütte stellt Olsberg Gussteile für die von ihr abgedeckte Heizgeräte-Industrie her. Teilweise werden manche ihrer Kaminöfen bereits dort fertigbearbeitet und direkt an Kunden versandt. Andere Gussteile, manche davon am Hauptsitz in Olsberg gefertigt, werden ins 10 Kilometer entfernte Brilon gesandt. Dort erhalten die Artikel ihr Oberflächenfinish und werden an Industriekunden in Europa, manche sogar EU-grenzüberschreitend versandt.

Erfolgsmodelle aus dem Hause Olsberg

Die herausragende Arbeit und die Unternehmenserfahrung Olsbergs spiegeln sich in Ihren Kaminofenmodellen wieder. Einige wenige ihrer Erfolgsmodelle sind unter anderem:

Obwohl Olsberg viel Wert auf hochwertige Materialien, detailgetreue Verarbeitung und eine erstklassige Endqualität legt, darf man die Verschleißteile dennoch nicht außer Acht lassen. Hohe Qualität des fertigen Endprodukts kann Verschleiß nicht komplett ausschließen, sondern lediglich verlangsamen. Gängige Ersatzteile für Olsberg Kaminöfen sind zum Beispiel: Dichtungen, Sichtscheibe, Brennraumauskleidung und das Ascherost.

Dichtungen von Olsberg Kaminöfen

Die Dichtungen Ihres Olsberg Kaminofens erfüllen im Wesentlichen gleich mehrere wichtige Aufgaben. Sie dichten bestimmte Bauteile ab, wie beispielsweise Tür und Kaminkorpus, oder Tür und Sichtscheibe. Dies verhindert, dass durch kleine Spalte gesundheitsschädliche Rauchgase freigesetzt werden können. Zum anderen verhindert dies jedoch auch ungewollt gezogene und brandbeschleunigende Nebenluft während des Brennvorgangs. Außerdem dienen die Dichtungen Ihres Olsberg Kaminofens ebenfalls als „Verschleißbremse“ bzw. Schutz für einige Bauteile. Die Scheibendichtung beispielsweise gewährt der Sichtscheibe einen gewissen Ausdehnungsspielraum, da sie sich während des Brennvorgangs ausdehnt. Dichtungen verschleißen in Form von porösen und demzufolge luftdurchlässigen Material, sowie ausgehärtete Materialermüdung. Das könnte zu einem Brechen der Sichtscheibe führen, da kein Widerstand gewährt werden kann. Sollten Sie defekte oder verschlissene Dichtungen an Ihrem Kaminofen feststellen, raten wir Ihnen, diese umgehend gegen neue auszutauschen, damit Sie sicher und effizient heizen können.

Ohnehin empfehlen viele auf dem Markt vertretene Hersteller, die Dichtungen alle 2-3 Jahre gegen neue Dichtungen auszuwechseln, damit optimal geheizt werden kann.

Das Herzstück – die Sichtscheibe

Das Herzstück eines jeden Kaminofens ist die Sichtscheibe, so auch bei Kaminöfen von Olsberg. Sie gewähren nicht nur eine klare Sicht auf das herrlich im Brennraum lodernde Feuer, sondern ist ebenfalls das einzige Bauteil, welches zwischen Ihnen und den Flammen liegt. Umso wichtiger ist es doch, dass die Sichtscheibe sich in einem voll funktionstüchtigen und Verschleißgerechten Zustand befindet. Verschleiß kann sich beispielsweise durch eingebrannte Rußverschmutzungen äußern. Für manche ist dies bereits ein Grund, die Sichtscheibe gegen eine Neue auszuwechseln. Dies ist jedoch nicht zwingend notwendig. Notwendig wird ein Austausch der Sichtscheibe dann, wenn Sie Risse, oder sogar kleine Brüche in der Sichtscheibe erkennen können. Ist dies der Fall, sollten Sie Ihren Kaminofen erst dann wieder anfeuern, wenn die Alte Scheibe gegen eine neue, voll funktionstüchtige Sichtscheibe ausgewechselt wurde.

Brennraumauskleidung bei Olsberg Kaminöfen

Ein guter Zustand der Brennraumauskleidung ist Grundvoraussetzung für einen effizienten Heizvorgang. Sie nimmt erzeugte Wärme auf und gibt diese dann gleichmäßig ab. Außerdem fungiert sie als kleiner Wärmespeicher, wodurch noch Stunden, nachdem das Feuer erloschen ist, Wärme zu spüren ist, welche Ihre Räumlichkeiten herrlich erwärmt. Aufgrund der hohen thermischen Belastung sind Verschleißanzeichen an Brennraumsteinen keine Seltenheit und sollten schnell behoben werden. Verschleiß an Brennraumsteinen macht diese porös, bröselig und erhöht das Risiko von Brennraumsteinbrüchen erheblich. Haben Sie verschlissene oder sogar gebrochene Brennraumsteine in dem Brennraum Ihres Olsberg Kaminofens verbaut? – dann sollten Sie diese schnellstmöglich gegen eine neue Brennraumauskleidung austauschen.

Ascheroste von Olsberg Kaminöfen

Das Ascherost Ihres Olsberg Kaminofens trägt im wesentlichen das Brenngut, und lässt anfallende Asche in den sich darunter befindenen Aschekasten fallen. Dies hat zum einen den Vorteil, dass die Asche nicht den Brennraum blockiert und zum anderen leicht und sauber entsorgt werden kann. Zudem dient es jedoch auch als Luftzufuhr für den Feuerboden, damit sich das Feuer nicht nur optimal entzünden kann, sondern auch während des Brennvorgangs von unten heraus eine Sauerstoffzufuhr zum optimalen Brennvorgang hat. Das Ascherost besteht aus massivem Gusseisen, was den Verschleiß verlangsamt, es jedoch nicht immun macht. Das Ascherost kann sich im Laufe der Zeit verziehen oder sogar brechen. Spätestens bei einem Bruch ist es an der Zeit, das Alte gegen ein neues, voll funktionstüchtiges Ascherost auszutauschen.

Benötigen Sie Ersatzteile?

Benötigen Sie Ersatzteile für Ihren Olsberg Kaminofen? Oder Zubehör für die richtige Pflege & Wartung? Keine Sorge, auf Wamiso.com bieten wir Ihnen die Möglichkeit, für viele Kaminofenhersteller preiswert Ersatzteile online zu bestellen. Schauen Sie vorbei!