Start Ersatzteile Hersteller Faber Ersatzteile

Faber Ersatzteile

67
0

Der Ursprung Fabers

Die Geschichte Fabers führt zurück auf einen Mann namens Jan Gerrits Faber, welcher im Jahre 1844 mit dem Erwerb einer Schmiede den Grundbaustein für den heutigen Erfolg in der Ofenbranche legte. In den darauffolgenden Jahren oder nahezu zwei Jahrhunderten entwickelte sich das Unternehmen stark weiter. Die Entwicklungsgeschichte ist hierbei von einer Vielzahl an technologischen Fortschritten und Innovationen vorangetrieben worden.

Über die Marke Faber

Die Marke Faber gehört einem irischen Familienunternehmen, der „Glen Dimplex Benelux“ an. Glen Dimplex Benelux ist weltweit der größte Hersteller von elektrischen Kaminöfen und einer der größten von kleineren Haushaltsgeräten. Insgesamt beschäftigt die Glen Dimplex Benelux rund 10.000 Mitarbeiter an vielerlei Standorten. Der Standort in Heerenveen ist hierbei verantwortlich für das unternehmerische Vorgehen Fabers.

Der passende Kaminofen für jedermann

Durch ein besonders umfangreiches Sortiment wird bei Faber jedermann fündig. Ob man nun auf der Suche nach einem klassisch Holz betriebenen, Gas-, Elektro oder sogar einem Außenkamin ist – alle Produkte sind nach hohen Qualitätsstandards gefertigt und geprüft.

Erfolgsmodelle aus dem Hause Faber

Kaminöfen aus dem Hause Faber stehen für Qualität und Innovation. Diese und weitere Eigenschaften holt man sich mit einem Faber Ofen nach Hause. Einige Modelle sind:

Besonders die nahezu zwei Jahrhunderte alte Firmengeschichte Fabers spielt eine Rolle bei der heutigen präzisen Verarbeitung – denn Faber versteht das geübte Handwerk noch immer. Dennoch fallen auch bei einem Ofen von Faber Verschleißteile wie zum Beispiel die Brennraumsteine, das Ascherost, die Dichtungen oder die Sichtscheibe an.

Das Ascherost

Das Ascherost ist eines der am stärksten beanspruchten Bauteile eines Kaminofens. Es trägt jedoch nicht nur das Brenngut und lässt Asche in den Aschekasten fallen, sondern erfüllt zudem weitaus bedeutsamere Aufgaben. Das Ascherost dient nämlich außerdem als Luftzufuhr. Durch das Ascherost zieht sich das Feuer den benötigten Sauerstoff zum Entfachen und Halten des Feuers. Aufgrund der stetigen Belastung durch Abrieb und hohe Temperaturen verschleißt auch das Ascherost im Laufe der Zeit.

Ascheroste für Faber Kaminöfen

Der Verschleiß macht sich durch eine verzogene Grundstruktur und gerissene oder gebrochene Oberflächen bemerkbar. Spätestens bei derartigen Verschleißanzeichen sollte das Ascherost gegen ein Neues ausgetauscht werden.

Die Brennraumauskleidung

Die Brennraumauskleidungen von Faber bestehen aus Vermiculite. Vermiculite ist ein hervorragender Wärmereflektor, sodass sich Ihr Wohnraum nach dem Anfeuern sehr schnell aufheizt. Zu der effizienzsteigernden Wirkung schützt die Brennraumauskleidung außerdem den umliegenden Kaminkorpus vor zu großen Hitzeentwicklungen.

Vermiculite ist ein aus Glimmerschiefer gepresster Stein. Der Glimmerschiefer wird zu feinerem Granulat verarbeitet und dann in die gewünschten Formen gepresst. Hierbei werden effizienzsteigernde Luftschichten in den Stein eingearbeitet.

Brennraumauskleidungen für Faber Kaminöfen

Leider verschleißt die Brennraumauskleidung aus Vermiculite im Laufe der Zeit, da die gepressten Steine in Ihrer Grundstruktur an Festigkeit verlieren und durch Brenngut möglicherweise bereits Abrieb zu erkennen ist. Bei dem normalen Befeuern eines Kaminofens ist dies jedoch ein Prozess, welcher sich nicht über 1-2 Jahre, sondern einen längeren Zeitraum erstreckt. Dennoch sollten verschlissene Brennraumsteine gegen Neue ausgewechselt werden.

Die Sichtscheibe

Die Sichtscheibe stellt für die meisten Kaminofen-Besitzer ein besonderes Bauteil dar. Sie erlaubt den uneingeschränkten Blick auf das Feuer und sorgt somit für die einzigartige Kaminofen-Atmosphäre. Dieser Blick auf das Feuer wird leider im Laufe der Zeit durch Rußverschmutzungen beeinträchtigt. Sollten Verschmutzungen auf der Sichtscheibe nicht rechtzeitig entfernt werden, können sich diese in die Glasoberfläche einbrennen.

Sichtscheiben für Faber Kaminöfen

Ob der Wechsel einer betrübten Sichtscheibe nötig ist, liegt ganz im Auge derer, die diesen Ofen Befeuern. Ein Wechsel der Sichtscheibe ist jedoch dann notwendig, wenn sich im Glas Risse gebildet haben. Bereits winzige Risse können sich bei dem erneuten Einwirken hoher Temperaturen zu Brüchen entwickeln. Daher ist es ratsam, die Sichtscheibe bei Verschleißanzeichen umgehend auszutauschen.

Die Dichtungen

Die Dichtungen sind besonders bedeutend, damit sie sicher und effizient heizen können. Sie dichten den Brennraum optimal ab, sodass keine brandbeschleunigende Nebenluft eindringen und keine gesundheitsschädlichen Rauchgase austreten können. Somit haben verschlissene starke Auswirkungen auf den Brennvorgang und die Sicherheit.

Ist die Dichtung nun verschlissen, sprich luftdurchlässig, so zieht sich das Feuer über die undichten Stellen Nebenluft, was einen weitaus schnelleren und weniger effizienten Abbrand zur Folge hat. Außerdem gefährdet eine verschlissene Dichtung den intakten Zustand weiterer Bauteile, wie beispielsweise den der Sichtscheibe.

Dichtungen für Faber Kaminöfen

Die Scheibendichtung gewährt der Sichtscheibe eine Art „Ausdehnungsspielraum“. Ist die Scheibendichtung nun verschlissen, sprich ausgehärtet und luftdurchlässig, kann sich die Sichtscheibe unter den einwirkenden Temperaturen nicht ordnungsgemäß ausdehnen, was wiederum ein Brechen des Glases provozieren kann.

Ohnehin wird das Wechseln der Tür- und Scheibendichtungen alle 2-3 Jahre empfohlen. Nur so kann das sichere und effiziente Heizen mit dem Ofen sichergestellt werden.

Kaminofen-Ersatzteil.de Shoplogo

Benötigen Sie Ersatzteile?

Benötigen Sie Ersatzteile für Ihren Faber Kaminofen? Oder Zubehör für die richtige Pflege & Wartung? Keine Sorge, auf Kaminofen-Ersatzteil.de bieten wir Ihnen die Möglichkeit, für viele Kaminofenhersteller preiswert Ersatzteile online zu bestellen!